Tier-Versand:

Auf Wunsch erfolgt der Versand mit einer Tierspedition.
Der Versand findet montags, dienstags oder mittwochs statt. Nach Terminabsprache mit dem Käufer beauftragen wir die Tierspedition mit dem Transport.
Die Tiere werden in einer Isolierbox, die Temperaturschwankungen abdämmt, transportiert. Sie werden einzeln in Kunststoffbehälter, in denen sich Zellstoff befindet, untergebracht. Größere Reptilien kommen in Leinenbeutel. Die Reptilien sollen während des Transports möglichst ruhen, deshalb sind die Behälter auch gegen Licht isoliert.

Diese Box wird spätnachmittags bei uns abgeholt.

Am nächsten Morgen zwischen 8 und 12 Uhr wird die Box an den Kunden, der zu diesem Zeitpunkt unbedingt unter der angegebenen Anschrift erreichbar sein muss, übergeben.

Die Kosten hierfür (ca.35,- Euro Tiertransport) trägt der Käufer. Sobald die Tiere von uns an die Tierspedition übergeben wurden, trägt der Käufer das Risiko. Für spätere erkrankte oder schlimmstenfalls verendete Tiere übernehmen wir keinerlei Haftung.
Wir verkaufen ausschließlich futterfeste und vitale Nachzuchten.
Die Tiere verlassen uns gesund und munter.
Wir verkaufen unsere Tiere nach bestem Wissen und Gewissen, sind jedoch für später auftretende Krankheiten oder Verluste ab Übergabe des Tieres nicht mehr verantwortlich.
Wir schliessen uns hiermit ausdrücklich von dem neuen EU Gesetz aus, welches vorschreibt, dass auch Privatleute eine Garantie und Umtauschrecht von einem Jahr geben müssen, es sei denn, man schließt dieses aus.
Aus rechtlichen Gründen möchten wir ebenso darauf hinweisen, dass wir keinerlei Garantie /Gewährleistung / Rückgaberecht einräumen. Auch auf Farben, Bezeichnung, Muster und Geschlecht kann keine Garantie übernommen werden.

Eingewöhnung der neuen Reptilien, Amphibien & Wirbellosen:

Im Interesse der Tiere, bitten wir sie bei einer Neuanschaffung von Tieren folgende Grundsätze aufmerksam zu lesen.

1. Die eigene Vorbereitung: Ausreichende Kenntnissammlung durch lesen der geeigneten Fachliteratur zu der erworbenen Tierart.

2. Vorbereitung des Terrariums:
- Terrarium vor dem Einsetzen gründlich reinigen und ggf. desinfizieren.
- Bei Ankunft einer kalten Transportverpackung, (Temperatur des Innenraumes messen --sehr wichtig! --) das geöffnete Paket langsam auf Raumtemperatur bringen(Ein abruptes Umsetzen in ein beheiztes Terrarium, kann zu einem Temperaturschock führen!)

3. Haltung und Fütterung:
- zur Verbesserung der Wasseraufnahme der Tiere, das Terrarium unmittelbar vor dem einsetzen der Tiere bis zur Tropfenbildung übersprühen (nicht fluten/wässern!)
- Wasser sofort nach dem einsetzen als Trink- und Bademöglichkeit anbieten.
- Tiere (Ausnahme Schlangen) frühestens ab dem 2.Tag nach Erhalt füttern.
- Schlangen erst zwei Wochen nach Erhalt füttern.
- Generell Neuzugänge separat in Quarantäne halten.

© Copyright by www.Echsenpark.de